Die wichtige Floskel: Glück im Unglück

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Glück im Unglück hatte der Fahrer dieser Baumaschine am Dienstagvormittag (27.01.2004) in Saathain im brandenburgischen Elbe-Elster Kreis. Bei Abrissarbeiten an einer Straßenbrücke rutschte die tonnenschwere Maschine in die eisigen Fluten der Schwarzen Elster. Der Fahrer kam mit einer kalten Dusche und einem Schock davon. SZ, 29. Juli 2008 Schlägerbande verprügelt Schüler - 15-Jähriger mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Glück im Unglück für die Schüler, dass rund 20 USK-Kräfte unweit auf ihren Einsatz warteten. Die Sondereinheit war angerückt, weil am selben Abend rund 40 Neonazis unterhalb der Großhesseloher Brücke eine Geburtstagsparty feierten. Spiegel Special, 29.07.08 Die Konturen der großen Konfrontation zwischen Ost und West zeichneten sich schon ab, als die Supermächte noch gegen Hitler verbündet waren. Das besiegte Deutschland lag auch im Zentrum des Nachkriegsdramas - und machte in seinem westlichen Teil unter Führung von Kanzler Adenauer aus der Not eine Tugend. Insofern ergab sich aus dem Unglück des Kalten Krieges für die junge Bundesrepublik Deutschland, obwohl sie die Konfrontation der Supermächte unmittelbarer als viele andere Staaten zu spüren bekam, auch eine einzigartige historische Chance. Dass diese Chance genutzt wurde, war Deutschlands Glück im Unglück des Kalten Krieges. Berliner Zeitung, 29.7.08 In "Die Stein" (ab heute, 20.15 Uhr, ARD) spielt Julia Stemberger die lebensfrohe, junge Lehrerin Katja, die gemeinsam mit ihrem Mann (Konstantin Graudus) nach Brandenburg zieht und dort einen neuen Job annimmt. Während sie sich rasch an der Schule zurechtfindet, kriselt es im Privatleben. Ihr Mann betrügt sie ausgerechnet mit ihrer Schwester (Katja Studt). Glück im Unglück: Katja lernt den charmanten Besitzer eines Reiterhofs (Jochen Horst) kennen.

Das Archivbild vom 22.08.1985 zeigt das ausgebrannte Heck der Boeing 737 der British Airtours auf dem Flughafen von Manchester (Nordengland). Auslaufendes Flugbenzin wurde der Maschine zum Verhängnis. 82 der 137 Insassen hatten jedoch Glück im Unglück und überlebten die Katastrophe. Frankfurter Rundschau, 28.7.08 Britney Spears' Kinder haben Glück im Unglück. Pop-Star Britney Spears (26) und ihr Ex Kevin Federline (30) haben nach zwei Jahren ihren Sorgerechtsstreit beendet. Ein Gericht in Los Angeles akzeptierte die Vereinbarung, auf die sich das Paar verständigt hat. Federline behält das Sorgerecht für die beiden Söhne, Spears zahlt 20 000 Dollar Unterhalt im Monat. SZ, 25.07.08 Glück im Unglück hatte ein 37-jähriger Mann, den die Feuerwehr am Donnerstag aus der Isar gerettet hat. Der Mann, der nach eigenen Angaben eine Flasche Wodka getrunken hatte, war offenbar von der Reichenbachbrücke in den Fluss gesprungen. Er schaffte es noch, sich auf den aufgeschütteten Polder in der Mitte des Flussbettes zu retten. Dort saß er dann fest. Einsatzkräfte vom Roten Kreuz und der Feuerwehr bargen den Mann schließlich mit einer Trage. Trotz seines Ausflugs in die Isar blieb der Mann nach Angaben der Feuerwehr unverletzt. SZ, 24.07.08 Glück im Unglück hat ein 18-jähriger Fahranfänger aus Kirchseeon gehabt. Bei einem mehrfachen Überschlag mit seinem Auto zog er sich lediglich leichte Verletzungen zu. Aus noch ungeklärter Ursache war er am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße B 304 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und war schließlich 50 Meter von der Fahrbahn entfernt im Feld liegen geblieben SZ, 22.07.08 Glück im Unglück hatte eine 23-jährige Weilheimerin am Samstagabend, als sie mit ihrem Auto auf der Straße von Weilheim nach Seeshaupt an eine Leitplanke geriet. Die Frau war in einer Linkskurve auf die rechte Bankette geraten, hatte gegengesteuert und kam daraufhin erneut nach rechts ab, wo sie die Leitplanke streifte. Die Frau bliebt unverletzt, allerdings wurde ihr Pkw schwer beschädigt.

Rettungskräfte arbeiten am Dienstag, 07.02.2006, im oberbayerischen Töging a. Inn an einem eingestürzten Supermarkt. Bei dem Einsturz des Supermarktdaches sind Kunden und Angestellte wie durch ein Wunder unverletzt geblieben. ´Wir hatten Glück im Unglück. Die Decke ist auf Höhe der Regale stehen geblieben`, sagte Bürgermeister. Einige Angestellte erlitten einen Schock und wurden in einer Turnhalle behandelt. Die Welt, 21-07-08 Glück im Unglück hat ein 19-Jähriger im Strandbahnhof Travemünde gehabt, als er durch ein geöffnetes Fenster eines abfahrenden Zuges kletterte. Der alkoholisierte Mann stürzte Samstagmorgen auf den Bahnsteig und fiel zwischen Plattform und Zug, der eine Notbremsung einleitete. Nach Angaben der Bundespolizei Flensburg hat der Mann keine lebensgefährlichen Verletzungen erlitten. Die Welt, 16.07.08 Glück im Unglück für einen Koalabären in Australien: Das acht Jahre alte Tier geriet mit dem Kopf in den Kühlergrill eines Autos - die kilometerlange Fahrt überlebte es aber unverletzt. Der Koalabär sei offenbar mit dem Schock davongekommen, sagte eine Tierärztin. Die Besitzerin des Autos berichtete, sie habe einige Kilometer zuvor auf der Straße einen Koala gesehen. Sie habe auch gebremst und im Rückspiegel geschaut, ob sie das Tier verletzt habe. Als sie aber nichts sah, sei sie weitergefahren. Am Bahnhof dann entdeckte ein Bahnmitarbeiter den Koala: Aus dem Kühlergrill ragte nur noch sein Hinterteil heraus. SZ, 16.07.08 Glück im Unglück hatten eine 66-Jährige und eine 53-Jährige aus Gräfelfing am vergangenen Dienstag bei einem Verkehrsunfall. Wie die Polizei mitteilt, war die 66-Jährige gegen 13.15 Uhr mit ihrem Auto in der Mathildenstraße Richtung Kreuzung mit der Germeringer Straße unterwegs und beabsichtigte nach rechts in diese abzubiegen. Dabei übersah sie die vorfahrtsberechtigte 53-Jährige, die mit ihrem Pkw die Germeringer Straße entlang fuhr, und verursachte einen Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich auf 10 000 Euro. Die Welt, 15.07.08 Glück im Unglück hatte eine Fallschirmspringerin in Hartenholm: Die 38-jährige Flensburgerin hatte während eines Gleitfluges die Kontrolle über ihren Schirm verloren, war in einer 30 Meter hohen Baumkrone gelandet und dort hängen geblieben. Die Rettungskräfte der Feuerwehr konnten die Frau mit Hilfe von Drehleitern aus der misslichen Lage befreien. Sie blieb unverletzt. SZ, 14.07.08 Glück im Unglück hatte ein 28jähriger Kirchseeoner, nach dem missglückten Überholmanövers eines unbekannten Autofahrers auf der B 304 zwischen Ebersberg und Steinhöring. Am vergangenen Freitag gegen 20 Uhr kam dem Kirchseeoner beim LKW-Parkplatz kurz vor Steinhöring eine Fahrzeugkolonne entgegen. Hinter einem Lkw scherte plötzlich ein silberner VW, vermutlich ein Golf, aus und versuchte den Lkw zu überholen. Dabei übersah er vermutlich das entgegenkommende Fahrzeug des Kirchseeoners. Beide Pkw stießen mit den Außenspiegeln zusammen. Der Spiegel des Kirchseeoners flog durch das geöffnete Fenster in den Innenraum des Fahrzeugs und verletzte den Fahrer leicht im Gesicht. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach weiter.


Ein riesiges Loch bietet sich dem Betrachter am Samstag (13.05.2000) in Stuttgart-Bad Cannstatt: Durch die unterirdische Auflösung von Kalkstein ist in der Nacht ein ganzer Baum in dem entstandenen Trichter versunken. Vermutlich haben die heftigen Regenfälle einen unterirdischen Bach anschwellen lassen, der zu den Kalkstein-Auswaschungen führte. Glück im Unglück: Tagsüber spielen auf dem versunkenen Platz die Kinder eines kleinen Kindergartens. Frankfurter Rundschau, 3.07.08 Nicola Beer hatte Glück im Unglück. Als die Frankfurter FDP-Politikerin auf der Autobahn 66 vom Landtag zurück fuhr, krachte es vor ihr. Beer bremste scharf und konnte zugleich den beteiligten Unfallwagen mit einem heftigen Schlingerkurs ausweichen. Danach fühlte sie sich allerdings benommen, hatte Kopfschmerzen. Der Arzt diagnostizierte bei der Landtagsabgeordneten eine Gehirnerschütterung. SZ, 1.07.08 Glück im Unglück hat ein zweijähriges Mädchen gehabt, das am Sonntagnachmittag in Garching aus dem Fenster seines Zimmers im zweiten Stock gestürzt ist. Dabei erlitt das Kind laut Polizei ein Schädelhirntrauma. Das Mädchen verließ das Krankenhaus inzwischen wieder. Es hatte mit dem Bruder gespielt und sich gegen ein Fliegengitter vor dem Fenster gelehnt. Zum Glück fiel das Kind auf Rasen. SZ, 11.06.08 Glück im Unglück für die Radprofi-Gilde: Zwar steckt wieder mal einer ihrer Besten, der belgische Ex-Weltmeister Tom Boonen, bis zur Halskrause im Drogensumpf, doch der Radweltverband UCI gab Stunden nach der Verkündigung sogleich gewisse Entwarnung: Der für Boonen vorliegende Positivbefund auf Kokain stelle kein Doping dar, weil Koks-Genuss laut Antidoping-Reglement nur im Wettkampf sanktioniert wird. Der Test hatte drei Tage vor der Belgien-Rundfahrt stattgefunden, wo Boonen eine Etappe gewann. UCI-Sprecher Enrico Carpani doziert erleichtert: „Drei Tage vorm Wettkampf gilt als außerhalb des Wettkampfes.” Uff, das war knapp. NZZ, 4.06.08 Im Training zur Abfahrt von Beaver Creek (Colorado) stürzt Svindal fürchterlich. Zweifacher Nasenbeinbruch, Jochbeinbruch, tiefe Schnittverletzungen im Gesäss, die einen künstlichen Darmausgang nötig machten - der Europäer hat Glück im Unglück, fällt aber für den Winter aus. «Jetzt bin ich wieder parat. Noch fehlen mir ein paar Prozent Kraft», sagt Svindal, der schon bald wieder auf dem Gletscher des Stilfserjochs trainieren wird.

Glück im Unglück hat der Fahrer eines Sattelzuges am Donnerstag (20.12.2001) bei einem Unfall auf einer Talbrücke der A45 bei Meinerzhagen. Der Sattelzug war ins Schleudern geraten und hatte die Leitplanke der Talbrücke durchbrochen. Der Fahrer konnte sich retten und kam mit einem Schock ins Krankenhaus. SZ, 24.5.08 Das Berliner Kulturleben erstarrte wie im Schockzustand, als die Meldung vom Großbrand der Philharmonie durch die Medien eilte. Schweißarbeiten auf dem Dach des Scharoun-Baus hatten offenbar das Feuer ausgelöst. Glück im Unglück: Der große Saal war nicht in Mitleidenschaft gezogen und kann Anfang Juni wieder bespielt werden. taz, 19.5.08 Vor der Ostseeinsel Bornholm setzt ein russisches Schiff für Atomtransporte auf Grund auf, weil der Kapitän betrunken war. Glück im Unglück: Der Frachter war leer NZZ, 19.5.08 Das erste Soloprogramm des Wieners Herbert Steinböck basiert auf einer persönlichen Erfahrung: Er wurde mit der Diagnose Prostatakrebs konfrontiert; sein Glück im Unglück - bei Früherkennung bestehen gute Heilungschancen - veranlasste ihn, anderen Betroffenen Mut machen zu wollen. Und was liegt für einen Kabarettisten näher, als seine persönlichen Erfahrungen mit einem Augenzwinkern zu transportieren? Wirtschaftswoche, 5.5.08 Glück im Unglück haben Bauherren, die sich jetzt mit 15- und 20-jähriger Konditionenfestschreibung verschulden wollen: Die Zinsen für lange Fristen zogen längst nicht so stark an wie die für Fünf- und Zehnjahresbindungen. Seit Ende März kletterten Zehnjahresgelder um 0,2 Punkte, die 15- und 20-Jahrestermine um 0,15 und 0,1 Punkte effektiv. Berliner Zeitung, 22.4.08 Einen 2,51 Meter langen und 117 Kilogramm schweren Wels haben zwei Deutsche in Italien in einem Nebenfluss des Po gefangen. Noch nie sei ein so großer Wels geangelt worden, berichtet die Zeitschrift Blinker. Der Wels-Veteran aber hatte Glück im Unglück: Die edlen Angler ließen ihn wieder frei.

Glück im Unglück hatten am Mittwoch (08.12.1999) die zwei Insassen dieses PKWs, die fast unverletzt blieben. Der alkoholisierte Fahrer kam mit seinem Auto auf der Autobahn Saarbrücken-Neunkirchen (A623) bei Sulzbach ins Schleudern, flog über die Leitplanke und prallte gegen einen Strommast, der abknickte und über die Autobahn hing. Wirtschaftswoche, 21.4.08 Im neuen Terminal 5 des Flughafens Heathrow haben Tausende von Menschen lange gewartet. Glück im Unglück für die Gäste - die Lounges sind die Attraktion des Gebäudes. FAZ, 16.4.08 Maike Richter hat seit einem Jahrzehnt immer wieder ihr Leben für Helmut Kohl umgekrempelt. Nun wollen sie heiraten, der Kanzler der Einheit und die stets als "klug" gelobte Volkswirtin aus dem Siegerland. Das bestätigte am Dienstag Kohls Büroleiter. Die "Bild"-Zeitung hatte mit dem jungen "Glück im Unglück" des Altkanzlers aufgemacht - wobei mit dem Unglück ein schwerer Sturz gemeint ist, von dem sich Kohl gerade erholt. Focus, 7.4.08 Dabei haben Europas Konsumenten noch Glück im Unglück. Sie profitieren davon, dass der Euro so stark ist: Da Rohöl auf dem Weltmarkt vor allem in Dollar gekauft wird, mildert der schwache Kurs der US-Währung den Spritpreisanstieg erheblich. Frankfurter Rundschau, 19.3.08 Schneestürme in Kanada: Glück im Unglück hatten eine Frau und ihre drei Kinder in der Beauce-Region südlich von Quebec: Kaum hatten sie ihr Haus verlassen, kollabierte das Dach unter der immensen Schneelast. FTD, 14.2.08 Finanzminister Peer Steinbrück hat Glück im Unglück. Das Drama um die Mittelstandsbank IKB zieht so viel Aufmerksamkeit auf sich, dass sich für ein neues Gesetz, mit dem die Finanzaufsicht modernisiert werden soll, kaum jemand interessiert. *** Ein ganzes jetzt.de-Magazin zum "Glück" - hier findest du die Übersicht.

  • teilen
  • schließen