151879

Coverfoto: www.kino.de Der Drogenhandel ist allgegenwärtig- und wie das so ist, es gehören immer zwei dazu. In „Traffic“ von Steven Soderbergh verschwimmen die Grenzen zwischen Gut und Böse, zwischen Privatleben und Beruf: Der oberste Drogenfahnder der USA (gespielt von Michael Douglas) stellt fest, dass seine Tochter cracksüchtig ist. Eine schwangere Frau (Catherine Zeta-Jones) muss ihren Mann entbehren, weil er wegen Drogenhandels im Gefängnis sitzt. Ein mexikanischer Polizist (Benicio del Toro) watet verstört durch den Sumpf aus Verbrechen und Korruption. „No one gets away clean”, lautet der passende Untertitel des knapp zweieinhalbstündigen Films. „Traffic“ läuft heute Abend um 20:15 Uhr auf Pro Sieben.