Bei einem Fußballspiel in Madagaskar hat eine Mannschaft aus Protest gegen eine Schiedsrichter- Entscheidung 149 Eigentore geschossen. Das Team von Stade Olympique l'Emyrne (SOE) spielte den Ball nach jedem Anstoß immer wieder sofort ins eigene Tor. Die Zuschauer sowie die Spieler des Gastgebers AS Adema beobachteten den Vorgang amüsiert. Angeblich hat SOE damit einen einen neuen Ergebnis-Weltrekord in einer Erstliga-Partie aufgestellt. Allerdingsfür den AS Adema. Das jedenfalls zitiert tunick im Gästebuch. Eine tolle Geschichte.