"Das abgelaufene Jahr war das Jahr der jungen deutschsprachigen Musik. Es war phänomenal. Nie zuvor hatte es das gegeben: Dass deutsche Gruppen mehr verkauften als englische. Stichwort Silbermond, Juli, Wir sind Helden, Dresden Dolls, all die anderen." (Joachim Lottmann in einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung über die Echo-Preisverleihung). Die Dresden Dolls stammen aus Boston und haben auch sonst mit den anderen genannten Gruppen nichts gemein. "Diese alten Menschen mitten im Terrain der Jugend, diese Perversen, das hat mich immer schon abgestoßen." (Lottmann im selben Artikel) Joachim Lottmann ist 48. Und den letzten Satz hätten wir nicht besser formulieren können.