Fahrverbot für Atheisten

Schwere Zeiten für Gott: Das Geld für die „Buskampagne“ ist beisammen – und das viel schneller als erwartet. Eigentlich könnten die Atheisten-Busse sofort losrollen. Aber die Verkehrbetriebe machen einen Rückzieher.
sarah-stricker

Die Sache lief gut an. Gerade mal eine Woche ist es her, dass

Text: sarah-stricker - Foto: www.buskampagne.de

  • teilen
  • schließen