Filme mit 50.000 Besuchern am ersten Wochenende immer online erhältlich

Die deutsche Filmwirtschaft tourt im August mit der aggressiv wirkenden Ansage "Raubkopierer sind Verbrecher" durch deutsche Großstädte. Grund genug besteht - zumindest, wenn man von den ersten Ergebnissen einer von der Filmförderungsanstalt in Auftrag gegebenen Studie ausgeht.
peter-wagner

Mit der klaren Ansage "Raubkopierer sind Verbrecher" zieht die Zukunft Kino Marketing GmbH (ZKM) im Namen der deutschen Filmwirtschaft im August durch deutsche Großstädte. Promoter sollen zu der Gelegenheit rund um das Thema Film-Raubkopieren aufklären. Unter anderem sollen bemalte Modelle ein Verschmelzen mit der Umwelt andeuten und gleichzeitig klar machen, dass man auch im Internet nicht anonym bleibt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Im August tourt die Kampagne „Raubkopierer sind Verbrecher“ der deutschen Filmwirtschaft durch deutsche Großstädte. Bemalte Modelle, "die mit der Umwelt verschmelzen" sollen perfekte Tarnung demonstrieren und trotzdem klar machen: Niemand kann sich für immer verstecken. (Foto: Raubkopierer sind Verbrecher, ZKM). Genug Grund zur Aufregung besteht nach Angaben der ZKM. Sie verweist auf die ersten Ergebnisse der "Available for Download"-Studie, die im Auftrag der Filmförderungsanstalt von der Firma P4M durchgeführt wurde. Grundlage der Studie ist eine Betrachtung aller 116 Filme, die in der Zeit vom 1. Januar 2006 bis 30. Juni 2006 in deutschen Kinos angelaufen sind. Ergebnis: Filme mit 50.000 oder mehr Besuchern am Eröffnungswochenende sind zu 100 Prozent auch online verfügbar. Filme mit 10.000 bis 50.000 Zuschauern am ersten Wochenende sind bis zu 80 Prozent online erhältlich. Im Rahmen der Studie wurden auch die Download-Zahlen einzelner Filme mit den Besucherzahlen verglichen. Demnach haben 135.225 Besucher den Film "Das Omen" am Startwochenende im Kino gesehen. Im gleichen Zeitraum wurde der Film 82.187 mal vollständig via BitTorrent aus dem Netz geladen. Nicht gar so krass fällt der Vergleich bei "Ice Age 2 - Jetzt taut´s" aus: Fast 2,4 Millionen sahen den Film im Kino am ersten Wochenende. Bei BitTorrent runtergeladen wurde er in der gleichen Zeit genau 121.894 mal.

  • teilen
  • schließen