Fotofieber

Wenn du auf den Auslöser deiner Kamera drückst, bekommst du Herzklopfen und, egal wohin du gehst, dein Fotoblick begleitet dich.
petra-baeumer
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wenn du auf den Auslöser deiner Kamera drückst, bekommst du Herzklopfen und, egal wohin du gehst, dein Fotoblick begleitet dich. Wenn du jetzt auch noch ein echter Amateur bist, dann solltest du unbedingt deine Profiqualitäten beim Deutschen Jugendfotopreis 2006 unter Beweis stellen. Alle zwei Jahre bietet der Wettbewerb die Chance mit den eigenen Bilderideen Geld- und Sachpreise zu gewinnen. Außerdem werden die Siegerfotos der Gewinner auf der internationalen Fotomesse photokina in Köln zu sehen sein. Wenn du höchstens 25 Jahre alt bist und dein Hobby, Studium oder die Ausbildung von deiner Fotoleidenschaft geprägt sind, kannst du teilnehmen. Für ganz junge Fotografen gibt es diesmal eine Altersklasse „bis 10 Jahre“. Ein guter Anlass also, auch die kleine Schwester mit einzuspannen, ohne dass sie einem die Schau stehlen kann. Was Thema und Ausführung angeht, darfst du dich absolut austoben. Egal, ob Spiegelreflex- oder Lomo-Kamera, Konzept- oder Collagenarbeiten, der creative director bist allein du. In der Extra-Kategorie „Imaging“ sind vor allem digitale Spielereien erwünscht. Das Thema bleibt auch hier frei, Hauptsache du und dein Computer basteln zusammen eine eigene künstliche und künstlerische Sicht der Fotografie zusammen. Für beide Bereiche gilt der 1. März als Einsendeschluss. Schon jetzt aber kannst du dich bei fotofieber.de , der Community des Wettbewerbs, mit Austausch und Anregungen versorgen. Falls dein Herz auch für den Fußball schlägt und du gerne beim Ball bleiben willst, dann begib dich schon mal in Wartestellung: Ab Februar 2006 beginnt die Ausschreibung für den Fotopreis „Fußball-Fieber“. (Bild: Peter Sonnenberg, Deutscher Jugendfotopreis 2004)

  • teilen
  • schließen