Partner von

Freitag, 08. November - Zeitmanagement

Jetzt ist die E-Mail weg.
nikolaus-roettger

Jetzt ist die E-Mail weg. Er hat es geschrieben. Und jetzt weiß er nicht, ob das richtig war. War nicht richtig, stellt sich raus. Riesenärger. Am liebsten will er die Zeit zurückspulen. Die Mail wieder zurückholen. Fast backward. Geht nicht. Ich liebe dich, sagt er. Ich dich auch, sagt sie. In diesem Augenblick würde er am liebsten die Zeit anhalten. Dieser Moment soll bleiben. Einfach die Pausetaste drücken. Und wenn er schon nicht bleiben kann, so will er ihn doch wenigstens aufnehmen, damit er ihn immer und immer wieder erleben kann. Record. Jeder kennt solche Situationen. Aber keiner kann die Zeit einfach zurückspulen, anhalten oder vorwärts laufen lassen. In dem neuen X-Box-Spiel Blinx kannst du das schon. Du spielst eine Katze mit einem Riesenstaubsauger. Die Aufgabe ist es, die Zeit zu reinigen. Denn sie ist schmutzig. Lauter fiese ekelige Zeitmonster laufen durch die Gegend. Die müssen weg. Mit deinem Staubsauger sammelst du Dreck und Schmutz ein. Damit knallst du die Zeitmonster ab. Das Tolle am Jump-and-Run-Spiel Blinx ist: Sammelst du genügend Icons verschiedener Farben, kannst du mit der Zeit spielen: Zeitlupe und Pause machen die gegnerischen Monster langsamer. Mit Rewind kannst du die Welt wieder reparieren, mit Record kannst du alles aufnehmen - und mit deinem aufgenommenen Doppelgänger deine Feinde zu zweit besiegen. Leider ist es trotzdem so wie bei jedem Videospiel: Hast du Blinx gespielt, ist die Zeit im realen Leben einfach weg – und man fragt sich, was man die letzten drei Stunden eigentlich gemacht hat. "Blinx – The time sweeper" erscheint heute, 8. November, für die X-Box.