Fuck you: Das ABC zum Internet-Hype der Stunde

Die Crazy-Stimme von Cee Lo Green ist wieder da. Der neue Song heißt "Fuck you". Nicht nur wegen der direkten Sprache sorgt der Sänger von Gnarls-Barkley damit für große Aufregung im Internet.
dirk-vongehlen

Darum geht's

Atlanta Hier wurde Cee Lo vor 36 Jahren als Thomas DeCarlo Callaway geboren.

Brian Burton

Geburtsname seines Gnarls-Barkley-Kumpels Danger Mouse, der unlängst als musikalischer Partner von Shings-Sänger James Mercer von sich reden machte.

Crazy

Titel des Sommerhits aus dem Jahr 2006 von dem wunderbaren Album St. Elsewhere von Gnarls Barkley, das Cee Lo weltbekannt machte.

Dirty Dancing

Die Blogger vom Dallas Observer haben "Fuck you" mit Szenen aus 80er Jahre-Film Dirty Dancing zusammengemischt und tragen mit diesem Mashup zum wachsenden Erfolg des Songs bei:

Paul Epworth

Name des Produzenten, der schon für Maximo Party und Bloc Party gearbeitet hat, und jetzt das aktuelle Album (siehe Lady Killa) von Cee Lo produziert, auf dem auch "Fuck you" zu hören ist.

 

Peter Fox

Als der Stadtaffe  noch als Seeed-Sänger unterwegs war, gab es mal eine Kooperation mit Cee Lo - für den Seeed-Song Aufstehn.

 

Goodie Mob

Name von Cee-Los erster Hip-Hop-Band, die er in Atlanta gemeinsam mit Big Gipp, T-Mo, and Khujo gründete.

 

Hype

Vor kurzem veröffentlichte Lily Allen einen Song namens Fuck you - mit im Vergleich geringen Reaktionen.

 

Illustration

Zu den zahlreichen Clips, die bereits auf Cee Lo reagieren, gehört auch dieser hier, der den Song bebildert.

 

Kinder

Cee-Lo hat zwei Töchter und einen Sohn. 

 

Lady Killa

Auf Twitter ist Cee Lo Green als theladykilla unterwegs, das liegt daran, dass auch sein nächstes Album so heißen wird. Es soll im Oktober in den USA erscheinen.

 

Bruno Mars

Amerikanischer Produzent, der vor zwei Jahren die Idee zu dem Song hatte. Cee Lo erinnert sich daran, wie Mars ihm das Lied vorsang - leicht peinlich berührt wegen des Textes. 

 

NSFW

Abkürzung für das amerikanische "Not safe for work". Damit werden Inhalte bezeichnet, die man am Arbeitsrechner besser nicht anschaut. Cee-Los Video gehört dazu, weil er den Begriff "Fuck you" verwendet. 

 

Odd Couple

Titel des zweiten (und bisher letzten) Albums von Gnarls Barkley. Cee Lo kündigt übrigens an, durchaus nochmal mit Brian Burton zusammenuzuarbeiten.

 

Partner

Auch für sein neues Album hat sich Cee Lo zahlreiche bekannte Partner an seine Seite geholt. Dazu zählen unter anderem die Produzenten Salaam Remi und Fraser T. Smith.

 

Quatsch

Punkt, der in jedem ABC unter Q kommt. Cee Lo bedient ihn mit den merkwürdigen Verkleidungen, die er auf den Fotos trägt, die Gnarls Barkley haben machen lassen. Einmal zeigt er sich im weißen Brautkleid.

 

Reaktionen

In einem ersten Interview zeigt sich Cee-Lo freudig überrascht über den Erfolg seines Songs, der quasi übers Wochenende Millionen Zuschauer auf YouTube erreichte. In seinem Twitter-Beitrag von Sonntag klang er weitaus begeisterter. Mehr wie die Kommentare auf Facebook.

 

Sesamstraße

Trotz der heftigen Sprache des Songs sind die Kritiker von Pitchfork so begeistert von "Fuck you", dass sie sich sogar vorstellen können, dass das Lied als Titelmelodie für die Sesamstraße eingesetzt wird.

 

Typografie

Der bisherige Clip zu "Fuck You" besteht nur aus Buchstaben. Ob die Schriftart, die dafür genutzt wurde, Champion Gothic oder Knockout ist, darüber streitet das Internet noch.

 

Unterstützung

Auf Facebook hat sich bereits eine Gruppe gegründet, die den Song zur Veröffentlichung am 4. Oktober in den USA an die Spitze der Charts bringen will.

 

Varianten

Weil viele Amerikaner die direkte Sprache des Songs nicht mögen (siehe NSFW), hat Cee Lo eine abgeschwächte Version aufgenommen. Sie heißt Forget you. Angeblich soll es kommende Woche auch eine weitere Video-Version zum Song geben.

 

Weiterdreh

Der Rapper 50 Cent hat schon kurz nach der Veröffentlichung von Cee Los Clip eine Antwort gerappt. Hier:

YouTube

Seinen Anfang nahm die Fuck-You-Freude am vergangenen Freitag auf Cee Los  YouTube-Kanal.

 

Zuschauer

Der Clip ist auf Wunsch der Plattenfirma jedoch in Deutschland nicht zu sehen. Aufgrund des Geoblockings ist das Video auf YouTube und auf Cee Los eigener Website für Zuschauer mit deutscher IP-Adresse gesperrt. Bei 

Vimeo gibt es aber eine Version.

  • teilen
  • schließen