Gummis nach Maß

Eine Kölner Firma bringt Kondome auf den Markt, die nach der speziellen Anatomie ihrer Benutzer angefertigt werden.
lars-weisbrod

Oliver Gothe gründete 1988 ein ganz besonderes Start-Up-Unternehmen: In Köln eröffnete er mit Freunden einen kleinen Laden namens Condomi, später baute er die Marke zu einem europaweiten Anbieter von „Erotik Lifestyle“ aus und wagte sogar den Börsengang. Als sich das Unternehmen verschuldete, stieg er aus. Jetzt macht der Geschäftsmann wieder von sich reden: „Was ist schon das Jackett von der Stange gegen den Designeranzug?“, hat er sich wohl gefragt und will mit seiner derzeitigen Firma „Lebenslust“ ein neues Luxusprodukt für den Mann auf den Markt bringen: individuell angefertigte Kondome. Das anstrengende Abstecken beim Schneider wird dabei zum Glück durch computergenaue Vermessung ersetzt. Mit deren Hilfe soll eine dreidimensionalen Grafik der Erektion erstellt werden, die sich als gerahmtes Poster sicher auch zu einem Renner unter extrovertierten Pärchen entwickeln könnte. Nicht nur, dass die Maßanfertigung den perfekten Sitz garantieren soll: Die exklusive Individualität des neuen Luxusartikels wird zusätzlich noch durch eine persönliche Namensgravur auf jedem einzelnen Kondom unterstrichen. Dafür hat das Geschenk für den Mann, der schon alles hat, auch seinen Preis: Mindestens 1000 Euro soll ein Set kosten.

  • teilen
  • schließen