In den Dschungel von Calakmul oder doch lieber zum Stattpark Olga?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:



Montag
Die Woche beginnt mit einer Reise. Unser Autor Deef Pirmasens hat den von Helene Hegemann beklauten Airen in Mexiko besucht. Philipp Mattheis gesteht, dass er schon mal zur Zicke mutiert ist - ein Metier, das seiner Meinung nach eigentlich nur Frauen vorbehalten ist. jetzt-User canisle, mit bürgerlichem Namen Oliver Hasse, hat uns dazu den smoothen Gegen-Soundtrack geliefert: jeden Tag einen neuen Song.

Dienstag
Am Dienstag reicht Oliver die Gitarre an Moritz Krämer weiter. Der ist heißester Anwärter auf den Knyphausen-Pokal 2011. Und sicherlich noch ganz viel anderes, wie man immer gut über einen News Reader rausfinden kann. Im Fall von Rivva heißt es seit heute "konnte": Der Aggregator ist offline und die Blogosphäre muss schlucken. Dafür kann sich der jetzt-Kosmos freuen, denn die User fyra und nixbewiesenausserich legen die digitalen Masken zur Seite und sagen im jetzt.de-Original, wer sie wirklich sind.

Mittwoch
Auf dem Tahrir-Platz in Kairo laden die Menschen ihre Handies für die Revolution. So viele verschiedene Ladegeräte, wie auf diesem Foto im Blog von Mercedes Bunz, wird man bald nicht mehr benötigen – zumindest in Europa, wo Handyhersteller einen einheitlichen Lader vorstellen. Da haben wir uns gefragt: Was war die schlimmste Akkupleite der jetzt-Nutzer? Auch interessant: Stößt du beim Frühlingsputz auf Akkuladegeräte von den guten, alten Handies im handlichen Telefonzellenformat? Aber spannender: Was für ein Frühlingsputzer-Typ bist du überhaupt?

Donnerstag
Donnerstag ist Alternativtag. Die Kanaren sind eine beliebte Alternative zum Urlaub in Ägypten, Deutschland als Reiseziel ist auch gar nicht mal die schlechteste Idee. Wenn man auf Sparkurs ist, sowieso. Wäre der Tausch nicht eine gute Alternative zum ständigen Zahlenmüssen? Vielleicht sollte man sich auch nach einer günstigeren Wohnung umschauen? Wie wär's mit einem Bauwagen im Stattpark Olga? Sintje und Jens haben sich für ein Leben dort entschieden. Wir haben gefragt, wie das so ist. Wird dir das Sitzen vorm Rechner zu langweilig? Frisbee in der Fußgängerzone klingt doch nach einer guten Alternative!

Freitag
Naturgemäß ist am Ende der Woche der Abschied das Leitmotiv: Das Ende von Guitar Hero. Das Erste Deutsche Fernsehen, das sich von den jungen Zuschauern verabschiedet. Die Nazis, die sich vom Demonstrieren verabschieden sollen, wie Thomas Bergmann vom Bündnis Dresden Nazifrei es fordert. Die Italiener Paolo Cirio und Alessandro Ludovico, die "ciao" sagen müssen zu ihrer Idee, eine Datingseite aus Facebook-Profilen zu kompilieren. Und auch derjenige, der sich schon längst hätte verabschieden sollen, hat es endlich getan: Hosni Mubarak ist als ägyptischer Präsident zurückgetreten.

Text: jurek-skrobala - Collage: Christopher Stelmach

  • teilen
  • schließen