Ist der Hammer zurück?!

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Schon 2001 versuchte Hammer ein Comeback mit dem Lied "Active Duty" und scheiterte. Jetzt soll er es wieder probiert haben. Der Song Hammer Time tauchte vor etwa zwei Wochen im Internet auf. Scott Storch produzierte das Lied. Storch gehört momentan zu den begehrtesten US-amerikanischen Songwritern und Produzenten. Er arbeitete unter anderem für Busta Rymes, Snoop Dogg und Pink.

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

„Hammer Time“ hat wie die meisten Lieder vom MC einen durchgängigen, sich wiederholendem Beat. Das, und ein Fable zum abkupfern von anderen Lieder wurde ihm ja schon früher vorgeworfen. Auch seine Texte wiederholten sich gerne. Mit dem Lied „Pray“ schaffte er einen zweifelhaften Rekord: Über Hundert mal wird der Titel im Songtext wiederholt. MC Hammer, der eigentlich Stanley Kirk Burrell heißt, ist am30. März 1962 in Oakland, Kalifornien geboren. Mit seinem eigenen Label „Bust It“ startete er Ende der achtziger Jahre in eine erfolgreiche Karriere als Rapper. Auch heute noch sind einige seiner Hits, wie "Let's Get It Started“, "Please Hammer Don't Hurt 'Em", "U Can't Touch This“ auf Abi-Partys und anderen Hochzeiten unverzichtbare Geschmacks-Bomben für die popkulturell minderbemittelteren Ausdruckstänzer. Hammers Erfolgsserie stoppte jedoch abrupt, als 1995 sein Album "Inside Out" floppte. Mit der Pop-Peinlichkeit Vanilla-Ice veröffentlichte er noch eine CD mit dem Titel „Back 2 Back Hits“. Darauf sind die „Greatest Hits“ der beiden Band vereint. Man ahnt schon, dass es sich nicht um eine CD mit allzu vielen Lieder handelt. Ob uns nun das große Comeback von MC Hammer bevorsteht, bleibt abzuwarten.

  • teilen
  • schließen