Junge Autoren stellen sich vor

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Von Donnerstag bis Sonntag werden im Club Ampere über 30 junge Autoren und Autorinnen ihre neuen Bücher vorstellen und daraus lesen. Mit dabei sind unter anderem Thomas Lang, Träger des Ingeborg-Bachmann-Preises 2005, der aus seinem Roman "Am Seil" lesen wird, und Sasa Stanici, der in Klagenfurt den Publikumspreis gewinnen konnte. Er wird mit zwei weiteren Autoren die Fußballperformance "Auswärtssieg" präsentieren. Außerdem liest die erfolgreiche Jungschriftstellerin Susanne Heinrich aus ihrem Debüt "In den Farben der Nacht" und vier Autoren der Schreibwerkstatt Manuskriptum, die jedes Semester für Münchner Studenten angeboten wird, geben einen Einblick in ihr Schaffen. Das ganze Programm kann man sich auf der Seite wortspiele-muenchen.de anschauen. Am Ende jedes Abends wird der Tagespreisträger gekürt, am Sonntag schließlich der mit 2000 Euro dotierte "Bayern2Radio Jurypreis für junge Literatur" verliehen. In Wien wird dann am 22. und 23. April das österreichische Wortspiele-Festival stattfinden, bei dem neben Uwe Tellkamp unter anderem Sophie Dannenberg aus ihrem Roman "Das bleiche Herz der Revolution" liest. Wer wissen will, wer die großen Literaten der nächsten Generation sind und was die jungen Schriftsteller bewegt, bekommt Tickets für das Münchner Wortspiele-Festival an allen Vorverkaufsstellen (10 Euro für einen Abend und 22 Euro für alle drei Abende). Oder schreibt mir bis zum 2. März eine Jetztbotschaft: Unter allen Einsendern verlosen wir zweimal drei Karten für München und zweimal drei Karten für Wien (bitte angeben, welche Stadt ihr möchtet).

  • teilen
  • schließen