Künstler halten für fairen Handel den Kopf hin

Normalerweise werden sie mit Beifall, Mädchenschlüpfern und Geld überschüttet. Für die aktuelle Kampagne von Oxfam ließen sich Damon Albarn (Blur, Gorillaz), Thom Yorke (Radiohead), Gary Lightbody (Snow Patrol) und zahlreiche andere Künstler ausnahmsweise mit Nahrungsmitteln übergießen.
christoph-koch
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Mit der Kampagne, in der Tomaten, Erdnüsse, Reis, Zucker und diverse andere landwirtschaftliche Erzeugnisse auf die Stars einprasseln, unterstützt Oxfam die Big Noise Petition, mit der Landwirte weltweit gegen die Beschlüsse der WTO protestierten. Die internationalen Handelsabkommen, die von der WTO bei ihrem Treffen in Hongkong beschlossen wurden, übervorteilten die ärmeren Länder auf Jahre hinweg, so die Kritik. Auch die Agrarsubventionen, die vor allem die USA und die EU ihren Bauern gewähren, würden es ärmeren Ländern unmöglich machen, eine stabile Landwirtschaft aufzubauen. Einige der prominenten Stimmen: „Die US-Regierung subventioniert die amerikanische Reisproduktion mit einer Milliarde Dollar pro Jahr. Überschüsse werden zu Dumpingpreise in arme Ländern verkauft. In Haiti wurde dadurch ein Fünftel der Bevölkerung ihrer Einkommensgrundlage beraubt und in die Armut getrieben.“ (Chris Martin) „Arme Länder verlieren ungefähr 100 Milliarden Dollar pro Jahr, weil die reichen Länder Handelsbarrieren aufbauen und somit zum Beispiel den Kakaohandel erschweren.“ (Thom Yorke) „Die EU subventioniert ihre Bauern pro Tag und Kuh mit zwei Dollar - das ist mehr als die Hälfte der Welt täglich zum Leben hat.“ (Michael Stipe)

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Wer die Kampagne unterstützen will, findet hier die nötigen Ressourcen. Wer einfach nur signierte Fotos der begossenen Stars abgreifen will, kann dies hier tun. Weitere Künstler, die sich begießen ließen und rhetorisch fragen „Have you ever feel dumped?“ sind Antonio Banderas, Alanis Morissette, Colin Firth, Bobby Friction, Youssou N’Dour und viele andere. (Fotos: Oxfam)

  • teilen
  • schließen