Lob für den Relaunch: jetzt.de für den Grimme-Online-Award nominiert

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

jetzt.de ist für den Grimme Online Award 2006 in der Kategorie Information nominiert. Auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Düsseldorf wurden die 22 nominierten Webseiten bekannt gegeben, die die Nominierungskommission aus über 1300 Vorschlägen ausgewählt hat. Der für den Preis verantwortliche Referent Friedrich Hagedorn lobte jetzt.de (das bereits 2002 mit dem Award ausgezeichnet wurde) und andere Webseiten, die zum wiederholten Male nominiert wurden, mit den Worten: „Diese Redaktionen sind ihrem hohen Qualitätsanspruch treu geblieben, haben sich ständig auf höchstem Niveau weiterentwickelt und nutzen vorbildhaft die neuesten technischen Möglichkeiten.“

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


In der Kategorie Information (in der Internet-Angebote des aktuellen Journalismus ausgezeichnet werden, die demonstrieren, wie das Internet für neue Formen der Informationsvermittlung eingesetzt werden kann) sind außer jetzt.de folgende Webseiten nominiert: wortfeld.de, mut-gegen-rechte-gewalt.de, spreeblick.com und irights.info. Wer mit dem Preis ausgezeichnet wird, entscheidet die Jury bis zum 2. Juni – dann wird der Grimme Online Award in Köln verliehen.

Aber auch du kannst mitstimmen: Ab 3. Mai zählt beim Grimme-Publikumspreis die Meinung der Nutzer, die z.B. auch für jetzt.de stimmen können.

  • teilen
  • schließen