Lustig!

„Beim Lachen ist Deutschland weit abgeschlagen.
stefan-winter
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

„Beim Lachen ist Deutschland weit abgeschlagen. Wenn wir so verbiestert bleiben, wird man uns bald nicht mehr mögen in der Welt.“ Das sagt ein Mann, den die Deutsche Presseagentur mit der lustigen Berufsbezeichnung „Lachforscher“ adelt. Tom Draeger ist 63 Jahre und hat – so die Meldung – ein „tiefes, dröhnendes Bass-Lachen“. Der 63-Jährige hat in Berlin ein Lach-Institut gegründet. Auf Partys versucht er, ernsten und verkrampften Menschen einen lockeren und spielerischen Zugang zum Alltag zu eröffnen. Und als wäre das nicht alles schon schlimm genug. Tom Draeger darf sich aus einem noch grausigerem Grund zu Wort melden: Heute ist Weltlachtag. P.S.: Dass man diesen Tag nicht braucht und dass wir in Deutschland ganz und gar nicht abgeschlagen sind, zeigt die obige Aufforderung im Bild. Entdeckt in Oberbayern.

  • teilen
  • schließen