Party im großen Kreis

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

spacehijackers.co.uk Erinnert sich noch jemand an den nervigen Flash-Mob-Hype vor ungefähr zweihundert Jahren? Menschen trafen sich an öffentlichen Plätzen und spannten Regenschirme auf oder gingen siebeneinhalb mal gegen den Uhrzeigersinn um einen Brunnen. Wo der Spaß dabei sein sollte, hat bis heute niemand verstanden. Besser machen es die Spacehijackers: Sie wollen auf keinen Fall als Flash Mob bezeichnet werden, arbeiten aber mit ähnlichen Mitteln. Via Internet und Telefon wird ein Treffpunkt ausgemacht, dann wird aber nicht oben beschriebener Gaga-Quatsch gemacht – sondern einfach gefeiert. Seit 1999 veranstaltet das geheimnisvolle Kollektiv die „Circle Line Partys“, und die Regeln sind einfach: ein bestimmter Zug wird verabredet, alle steigen an verschiedenen Stationen ein. Befindet sich der Zug im Tunnel, ist Party – fährt er in die nächste Haltestelle ein, benehmen sich alle wieder normal, um kein Aufsehen zu erregen. Ein bisschen wie eine urbane Reise nach Jerusalem. Wer also Ferien in London macht, schaut vorher noch mal, was die Spacehijacker so aushijacken.

  • teilen
  • schließen