Reden wir drüber

google.
dirk-vongehlen
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

google.com / viva.tv Es soll mehr geredet werden: Viva will gemeinsam mit E-Plus in den Mobilfunk einsteigen und Google startet einen Google-Talk genannten Messenger. Anfang dieser Woche überraschte uns das so genannte Musikfernsehen mit der Meldung, über klingeltonwerbefreie Zonen im Programm nachzudenken. Nur wenige hundert Spots später meldet golem.de: „Viva macht jetzt selbst Mobilfunk“. Der Musiksender will ab Herbst gemeinsam mit E-Plus im Bereich von Sprachtelefonie und SMS aktiv werden, „um Jugendliche gezielt mit speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittenen Angeboten anzusprechen.“ Auch Google will ab sofort reden lassen. Unter google.com/talk bieten die Sucher aus den USA seit kurzem einen Instant Messenger an, mit dem man mit anderen Benutzern von Google-Talk (via VoIP genannter Internet-Telefonie) auch wirklich sprechen also telefonieren kann. Mitmachen kann aber bisher nur, wer ein Gmail-Konto und einen Windows-Rechner hat.

  • teilen
  • schließen