Ruhe bitte!

www.
lisa-goldmann
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

www.lhh.org/noise Bevor du weiterliest, schalte erst einmal die Stereoanlage, den Fernseher und den Nachbarhund aus, denn heute ist der „International Noise Awareness Day“. Durch bewusste Lärmvermeidung soll auf die Gefahr von Lärm auf Gehör und Wohlbefinden aufmerksam gemacht und die Menschheit wieder für die leisen und natürlichen Geräusche sensibilisiert werden. Dieses Jahr beteiligen sich 42 Staaten am „International Noise Awareness Day“, darunter auch Deutschland, Großbritannien, Japan und die USA. Von 14.15 Uhr bis 14.16 Uhr ist eine allgemeine, internationale Schweigeminute geplant, an der sich in den letzten Jahren auch Radiosender beteiligt haben sollen. Dass die meisten von dieser Aktion noch nichts gehört haben, liegt vermutlich in der Natur der Sache. Mitmachen kannst auch du: Einfach den ganzen Tag auf künstliche Beschallung verzichten und mal wieder genau zuhören: den Regentropfen, dem Vogelgezwitscher, dem Rauschen des Windes in den Bäumen. Du allein mit der Stille. Und am Abend dann schreiend durch die Straßen laufen. Danach wird’s dir besser gehen, garantiert.

  • teilen
  • schließen