Rund um die Brust

Frage: Was haben Muttermilchfundamentalisten, Promi-Blogger und radikale Tierschützer gemeinsam? Antwort: Sie haben viel Unsinn im Kopf, und ein großer Teil handelt von Brüsten. Beweise gefällig?
meredith-haaf
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Keinem Körperteil widmet die US-amerikanische Celebrityblogger-Szene so viel Aufmerksamkeit wie den Brustwarzen weiblicher Stars. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht deren ungewolltes Entblößen, kurz „Nip Slip“ genannt. Kein Blog, der etwas auf sich hält, kommt ohne das Label „Nippel“ aus. Wir erinnern uns an Janet Jacksons „Nipplegate“ während ihres Auftrittes beim Super Bowl vor zwei Jahren. Während das nationale Fernsehen auf diesen Ausrutscher hin seine Zensurpraxis ausweitete, fühlten sich die jungen Damen der A, B und C-Prominenz scheinbar inspiriert. Auch wenn dem Trend zur Brustwarzenschau immer wieder der

  • teilen
  • schließen