Schade - doch kein Blickpunkt Sport-BH

Axel Springer hat die milliardenschwere Übernahme des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 aufgegeben. Wegen zahlreicher wirtschaftlicher und juristischer Unsicherheiten entstünden nach dem Veto des Bundeskartellamts unzumutbare Risiken, teilte Springer mit.
christoph-koch
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Die folgenden acht Fernsehformate werden also bis auf weiteres nicht auf den Privatsendern Sat.-1 oder ProSieben zu sehen sein: „Der Boulevardpresseclub“, Sonntag 11.30 - 12.00 Uhr Junge vor Zynismus strotzende Agenturmenschen mit Hornbrille stehen um einen Kickertisch herum und unterhalten sich über die Presselandschaft. Häufig fallen Sätze wie „Wieso menschenverachtend? Die Überschrift ist doch echt geniaaal getextet!“ oder „Man darf halt auch nicht vergessen, dass BILD keine Abos hat – da entscheiden sich die Leute Tag für Tag aufs Neue am Kiosk dafür“. „Erkenn das Bindestrich-Wort“, tägl. 1.00 - 3.00 Uhr Call-In-Ratespiel, bei dem es darum geht, zu erraten, welcher Buchstabe in Worten wie, „Sc_lank-Wahn“, „Hass-Due_l“ oder „Sexel-O_fer“ fehlt. Moderiert von der angeblich lesbischen Geliebten der Frau, die angeblich mal was mit Robbie Williams hatte. „Erkenn das Busen-Bindestrich-Wort“, tägl. 3.00 Uhr - 5.00 Uhr Spin-off des erfolgreichen Rateformats „Erkenn das Bindestrich-Wort“. Diesmal müssen zu noch späterer Stunde von noch alkoholisierteren Anrufern ausschließlich Wörter wie „Busen-Wi_we“, „Beulen-B_sen-Mädchen“, „Busen-Al_rm“ oder „Bus_n-Parade“ dechiffriert werden. „Gib endlich Friedmann, Diekmann!“, Sonntag 22.15 – 23.00 Uhr Gemeinsame Talkshow von Michel Friedmann und Kai Diekmann, in der beide sich sehr nah gegenübersitzen, sich ständig anzischen und -fassen und zeigen, dass sie sich gegenseitig „echt nicht schonen“. In den Drehpausen tauschen beide aber gutgelaunt und weltmännisch Pomadetipps und Nuttenwitze aus. „Blickpunkt Sport-BH“, Samstag, 18.00 – 19.00 Uhr Die besten Zusammenschnitte aus Damentennis, Eiskunstlauf, Synchronschwimmen. Um möglichst oft unter Tennisröcke, auf enge Tops und Badeanzüge zoomen zu können, ist eine kohärente Berichterstattung über ganze Spiele bzw. Wettkämpfe nicht möglich. „Rentnertausch“, Mittwoch, 19.10 – 20.00 Uhr Alte Menschen tauschen für einen Monat nicht nur ihre Rentenbeträge- sondern auch ihr Renteneintrittsalter und ihr gesamtes sonstiges Leben. Beliebteste Folge: Erwin, der rechtschaffene Kohlearbeiter mit Krupp-Husten tauscht mit einer SED-Witwe, die immer nur gefilmt wird, wenn sie Champagner trinkt und/oder exaltiert lacht. „Kopf ab TV“, werktags, 12.45 – 14.00 Uhr Erkan & Stefan präsentieren in diesem informativen Enthauptungs-Magazin die Tötungen von Geiseln aus aller Welt. Soweit es möglich ist, wird versucht, die Videos auch gemeinsam mit den Angehörigen der Opfer zu sehen und diese so unmittelbar wie möglich nach ihren Reaktionen und Gefühlen zu befragen. „In & Out“, werktags, 7.55 – 8.00 Uhr Das beliebte Trendlistenformat jetzt auch im Fernsehen! Immer wieder neu und überraschend! Von „im Lotto gewinnen“ (IN) bis zu „Auf Eisplatte ausrutschen und mit der Nase in frisch-dampfende Hundekacke fallen“ (OUT) werden die schönsten Trends durch mit der „Versteckten Kamera“ gefilmte Einspieler untermalt. Illu: daniela-pass

  • teilen
  • schließen