Schrullige Hunde und Gojibeeren: Ein Überblick über die besten "my"-Seiten

Das MySpace-„my“ hat sich etabliert - der Einsilber ist hoch im Kurs, wenn Menschen Namen für ihre Websites suchen. Hier die sechs lustigsten deutschen Seiten mit "my"
sascha-chaimowicz

myParty

Um was geht's? Kostenlose Musikstreams machen das Herz dieser Seite aus. Sie dauern alle ungefähr vier Stunden und werden immer wieder neu sortiert und ergänzt. Da gibt es zum Beispiel den „go4rock“-Stream mit Bands wie den Wombats, Sportfreunde Stiller oder Bloc Party, oder den sunsplash-selection-Stream für Menschen, die Reggaekünstler wie Jan Delay und Richie Spice mögen. Für alkoholorientierte Mainstream-Feiern steht ein Chart Hits-Stream zur Verfügung. Die Macher der Seite hoffen, dass sich Privatparty-Veranstalter die Aufgabe, für Musik zu sorgen, gerne nehmen lassen, und anstelle eigener Platten einfach myparty-Streams laufen lassen. Darüber hinaus bietet die Website Musiknews und die üblichen Community-Features: Unter anderem kann man Bilder hochladen und Kontakt mit anderen Usern aufnehmen. Wem nutzt das? Ängstlichen Party-Gastgebern, die keine Musikliebhaber sind und die am Partyabend musiktechnisch trotzdem souverän auftreten möchten. Die Stream-Lieder sind sorgfältig und kompetent ausgewählt, kaum jemand hat so viele Platten zu Hause stehen. Der Party-Gastgeber geht damit auf Nummer sicher.


my-bier

Um was geht's? Die Seite bietet alles rund um's häusliche Bierbrauen. Für Anfänger gibt es Bücher und CD-Roms als Anleitung, für Fortgeschrittene werden Brau-Utensilien angeboten. Wie in einem Headshop Samensorten werden hier verschiedenste Hefesorten angeboten. Ein paar Hefe-Beispiele: Weihenstephaner Hefe, Tschechische Pilsener Hefe, Obergärige Trockenhefe. Wem nutzt das? Das nutzt einem alteingesessenen Freundeskreis aus Maschinenbaustudenten, die ihrem besten Kumpel ein Geburtstagsgeschenk machen wollen.


my-bichons

Um was geht's? Kerstin aus dem nordrhein-westfälischen Mechernich hat eine Vorliebe für kleine Hunde, Gartenzwerge und ZDF Mainzelmännchen. Im Mittelpunkt ihrer Webseite stehen die kleinen, etwas schrullig aussehenden Hunde namens Bichon Frise. Für Menschen, die nicht wissen, wie Bichon Frises aussehen, hat Kerstin Bildergalerien zusammengestellt. Kerstin sagt, Bichons seien gut gegen Einsamkeit, Traurigkeit, Niedergeschlagenheit und Depressionen. Sie ist keine ausgewiesene Züchterin, hat aber ab und zu Bichon Frise-Welpen abzugeben. Wem nutzt das? my-bichons ist eine liebevoll gestaltete Informationsplattform für Menschen, die ein Herz für den Underdog unter den Hunderassen haben - die vernachlässigte, unattraktive Randgruppe Bichon Frise.


myspass

Um was geht's? Myspass ist, als würde man über Youtube einen Deutschkomik-Filter legen und die Ergebnisse auf einer Webseite sammeln. Es finden sich unter anderen: Stromberg, Kaya Yanar, Rickys Popsofa ... Wem nutzt das? Deutsche Komik legt sich wie ein bleierner Mantel über das deutsche Fernsehprogramm und hat schon so manchen Abend vermiest. Bürgern, die von deutschem Humor dennoch nicht genug bekommen können, ist myspass ein hervorragendes Service-Angebot.


mymuesli

Um was gehts? Hier kann man Müsli individuell zusammenstellen, angefangen bei der Müslibasis bestehend aus Flocken und Körnern bis hin zur Früchtegarnitur. Bei den Früchten kann man unter anderen Mango und Gojibeeren wählen. Die Hersteller versprechen, nur Bio-Zutaten zu verwenden. Dafür trägt die fertige Müsliröhre – die Verpackung sieht aus wie ein Zylinder – das Biosiegel. Wem nutzt das? Vor allem den drei Studenten Max, Hubertus und Philipp, die mymuesli.com ins Leben gerufen haben und damit jetzt Geld verdienen.


my-party-games

Um was geht's? my-party-games erklärt Konsolenspiele, die in der Gruppe und auf Parties gespielt werden können. Darunter sind Spiele wie „Guitar Hero“ und „Singstar“. Die Erklärungen sind ausführlich und verständlich geschrieben. So sind zum Beispiel sämtliche Lieder aufgelistet, die man bei Singstar singen kann. Wem nutzt das? Kleinen Geschwistern, die gerade ins partyfähige Alter kommen. Im großen Almanach des Teenagers steht nämlich neben Fragen wie „Was ist Eimerrauchen?“ und „Wie geht das mit der Konterhalben?“ auch die Frage „Was ist Singstar?“. Zumindest die letzte Frage beantwortet diese Website.

Text: sascha-chaimowicz - Bilder: Screenshots

  • teilen
  • schließen