Spice Boys

Bild: Arte Wer den Regisseur David Lynch wirklich mag, wegen "Blue Velvet", "Lost Highway" oder "Wild at Heart", der sollte heute Abend Arte gucken - da kommt sein Film "Dune - Der Wüstenplanet".
roland-schulz
Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Bild: Arte Wer den Regisseur David Lynch wirklich mag, wegen "Blue Velvet", "Lost Highway" oder "Wild at Heart", der sollte heute Abend Arte gucken - da kommt sein Film "Dune - Der Wüstenplanet". Wer nicht glaubt, dass David Lynch so etwas drehen konnte, einen Science-Fiction-Film über den Kampf um den Planeten Dune, auf dem das Spice gewonnen wird, die Gewürz-Droge, die Raumfahrt möglich macht - dem sei gesagt: Erstmal anschauen das Ding. Lynchs Film ist nämlich Welten entfernt von den jüngeren "Dune"-Filmen oder dem Strategie-Computerspiel dazu. Der Film ist von 1984. Genau. So eine Art verschobenes Frühwerk, sieben Jahre nach "Eraserhead" und sieben Jahre vor "Mulholland Drive". Und Sting spielt auch mit, in einer Nebenrolle, als böser Krieger. Heute Abend, 20.40 Uhr, auf Arte, im Rahmen des Themen-Abends "Kampf ums Universum".

  • teilen
  • schließen