Talk to me now, Google

Ausschweifend sein und dabei anscheinend unzusammenhängende Inhalte zu etwas ganz Neuem zu verknüpfen, ist ja eine Kunst, die normalerweise nur in teuren Rhetorik-Seminaren oder diesen staubtrockenen Glückskeksen gelehrt wird.
christina-waechter

Ausschweifend sein und dabei anscheinend unzusammenhängende Inhalte zu etwas ganz Neuem zu verknüpfen, ist ja eine Kunst, die normalerweise nur in teuren Rhetorik-Seminaren oder diesen staubtrockenen Glückskeksen gelehrt wird. Das Internet, diese Spitzen-Erfindungsmaschine nimmt uns Menschen jetzt auch den Gang zum Lehrer oder Schnellküchen-Chinesen ab. Der Programmierer Douwe Osinga hat den Googletalk erfunden. Und das geht so: Gib drei bis vier Wörter ein. Und dann warte ab, was Google daraus orakelt. In meinem Falle kam das Orakel von der ewigen Frage nach Liebe über Umwege zu bösen Krebserkrankungen. Und das hat mir jetzt irgendwie zu denken gegeben.

  • teilen
  • schließen