In Dresden ist ein Pärchen bei der „zweckentfremdeten Benutzung eines Pkw während der Fahrt“ von der Polizei gestoppt worden. Die Beamten, denen der Mann und seine Begleiterin aufgefallen waren, berichteten von „intensiven zwischenmenschlichen Beziehungen“ zwischen den beiden – während der Fahrt. Anders ausgedrückt: die 20-jährige Frau, die sich bei der Polizeikontrolle erst wieder ankleiden musste, und der Fahrer des Wagens hatten am Neujahrsmorgen Sex im Auto!