Virtual Lonely Planet (3) – GTA und seine Autobahnen

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Offizieller Name der Welt Die Welt hat keinen eigenen Namen – alle Versionen spielen in fiktiven Städten in den USA. Hauptstadt Gibt es eigentlich nicht. Die Geschichten spielen, je nach Version, in den Städten Liberty City, Vice City, Los Santos, San Fierro und Las Venturas. In einer Variation von GTA I darf man durch das London von 1969 rennen und fahren. Einwohnerzahl Schwer abzuschätzen. Aber es werden immer weniger. Am Wegesrand stehen unschuldige Zivilisten, die man ausrauben, überfahren und abknallen kann. Auf jeden Fall gibt’s eine Menge Gangster und Polizisten. Währung Dollar. Aber für viele Sachen braucht man eh’ kein Geld, weil man sie sich klaut. So komm ich hin Du bist gerade aus dem Knast entlassen, tauchst nach Jahren im Untergrund wieder an der Oberfläche auf. Oder du kommst wieder in deine alte Hood zurück, weil irgendwelche Arschlöcher deine Mutter umgebracht haben - und ab geht die Post. Das nehm ich mit Eisgekühlte Daumen Health Conditions Auf Grund der sozioökonomischen und ökologische Lage in den bespielten Städten (blutige Bandenkriege und Smog) ist die Lebenserwartung nicht sehr hoch. Man wird entweder erschossen, überfahren oder erstickt an Feinstaubpartikeln. Typische Begrüßung So you back on the block, hm?


Die fünf besten Sehenswürdigkeiten 1. Die Schrifttafel von „Vinewood“ in Los Santos, dem fiktiven Los Angels. 2. die Golden Gate Bridge von San Fierro – dem virtuellen San Francisco. 3. Las Venturas, das fiktive Las Vegas. 4. Das Phill Collins Konzert in Vice City, dem virtuellen Miami. 5. Oder besser hörenswert: Die Radiosender von Liberty City, dem fiktiven New York, die zum Teil auch reale Internetpräsenzen haben, wie lips106. Das sagt der Neuankömmling Die alte Version finde ich aber besser. Das sagt der Ureinwohner -“You are digusting, where is your respect?” -“I’m gonna help you to take over this town.” Bestes Souvenir Der Soundtrack aus der alten Welt. Der Hersteller bietet auf der Homepage eine Software an, mit deren Hilfe man seinen eigenen Soundtrack zusammenstellen kann. Dinge, die man besser unterlassen sollte Zu früh drauf los ballern – das lockt zu schnell die Polizei an. Zu schnell drauf los ballern - lockt auch die Polizei an. Ohne Grund auf die Polizei ballern - lockt Elite-Einheiten an. Dinge, die man unbedingt unternehmen sollte Einmal mit dem Panzer fahren. ++++ Teil Eins unseres Virtual Lonely Planet besuchte die Welt von Second Life Teil Zwei dagegen reiste nach Aventurien, der Welt des Rollenspiels "Das Schwarze Auge"

  • teilen
  • schließen