Wahlsonntag, der 22. September 2002.

In der Schule habe ich neun Jahre lang Latein gelernt.
nikolaus-roettger

In der Schule habe ich neun Jahre lang Latein gelernt. Einen lateinischen Satz habe ich bis heute behalten. Er heißt: Quidquid agis, prudenter agas et respice finem. Das bedeutet: Was auch immer du tust, tue es klug und bedenke das Ende. Kein schlechter Spruch angesichts der Wahlentscheidung, die wir heute treffen müssen. Schließlich dauert das Ende der heutigen Entscheidung vier Jahre.