Was hilft dir beim Einschlafen?

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

[b]Christian, 22[/b]

„Im Moment kann ich eigentlich immer ganz gut schlafen, aber ich mache gerade mein Abitur nach. Wenn es dann bald in die Prüfungsphase geht, schalte ich wahrscheinlich wieder den Fernseher ein.“


[b]Angie, 20[/b]

„Ich stecke mir meistens im Bett die Kopfhörer noch mal in die Ohren. Ob ich nun was Ruhiges oder Rock höre, ist völlig egal – ich kann mit jeder Musik besser schlafen.“


[b]Christina, 28[/b]

„Eigentlich darf ich das ja nicht sagen, aber Kiffen hilft ungemein.“


[b]Marcel, 20[/b]

„Wenn ich abends noch nicht ausgepowert bin, gehe ich eine Viertelstunde joggen und dann noch schnell unter die Dusche. Danach kann ich eigentlich immer einschlafen.“


[b]Markus, 24[/b]

„Wenn ich länger wach liege, trinke ich noch ein Bierchen, danach schläft man super ein. Mein Tipp: Augustiner Helles.“


[b]Jenny, 21[/b]

„Bevor ich das Licht ausschalte, schaue ich noch ein, zwei Folgen „Friends“ auf meinem Laptop. Die kenne ich sowieso auswendig, da muss ich mich nicht so sehr konzentrieren.“


[b]Juliana, 25[/b]

„Meine Oma hat mir geraten, einen Tee zu trinken. Das hilft wirklich! Am besten sind Kamille und Pfefferminz.“


[b]Paul, 21[/b]

„Ich brauche meistens noch mal frische Luft und gehe nach draußen, eine rauchen.“


[b]Louise, 26[/b]

„Ich zähle tatsächlich Schafe und stelle mir bildlich vor, wie sie über einen Zaun springen. Spätestens beim 20. schlafe ich ein. Wenn alles nichts hilft, lese ich noch ein langweiliges Geschichtsbuch, zum Beispiel über den 30jährigen Krieg.“


[b]Suvianna, 27, und Eemeli, 5 Monate[/b]

„Wenn Eemeli nicht schlafen kann, laufe ich noch ein bisschen mit ihr durch die Gegend und denke mir Lieder für sie aus. Manchmal hilft es auch schon, einfach nur bis 100 zu zählen.“


[b]Philipp, 20[/b]

„In der „Zeit“ stehen so schöne lange Artikel, die muss ich nur zur Hälfte lesen und bin danach schrecklich müde.“


[b]Patricia, 23[/b]

„Zuhause habe ich noch einen Kassettenrekorder und krame meine alten Hörspiele heraus, wenn ich nicht einschlafen kann. Am besten funktioniert „Die Midaqgasse“ von Nagib Machfus.“


[b]Hannah, 23[/b]

„Ich schlafe einfach nie länger als fünf Stunden, da ist man am Ende des Tages immer müde.“


[b]Andrew, 25[/b]

„Ich habe mir eine Meditations-CD gekauft und bin ganz überrascht: Das wirkt sehr beruhigend und lässt mich den Alltagsstress vergessen.“

Text: eva-schulz - und Sebastian Sittner

  • teilen
  • schließen