Was Spaß macht

Bild: WTN online Mein Vermieter und ich haben einen Streit.
tobias-peter

Illustration: Julia Schubert

Bild: WTN online Mein Vermieter und ich haben einen Streit. Ich zahle eine Warmmiete und möchte, dass die Heizung angestellt wird - es ist nämlich kalt. Mein Vermieter sagt, es sei nicht kalt in meiner Wohnung, weshalb die Heizungsanlage noch ausgeschaltet bleibt - es geht ihm nämlich ums Geld. Während eines Wutanfalls habe ich zwar angedroht, unsere Auseinandersetzung vor Gericht auszufechten. Angesichts der Überlastung und des Arbeitstempos der deutschen Richter wäre mit einem Urteil aber vermutlich erst im wärmenden Frühsommer zu rechnen. Eine andere Möglichkeit wären beheizte Hausschuhe. Denn wenn der Parkettboden eisig ist, nützen auch drei Pullover nichts: Das frostige Gefühl schleicht sich von den Sohlen her in den Körper. Der Hersteller sagt, die beheizbaren Hausschuhe seien innerhalb von fünf Minuten aufgewärmt und wärmten die Füße dann für mehr als eine halbe Stunde. Andererseits würden die Schuhe meine Stromkosten erhöhen, während mein Vermieter an der Heizung spart. Insofern sollte ich vielleicht ein kleines Lagerfeuer auf meinem Parkett erwägen. Oder umziehen.

  • teilen
  • schließen