Wie ein wilder Stier

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Der große alte Mann des deutschen Boxens wird heute 99 Jahre alt. Herzlichen Glückwunsch, Max Schmeling. Und wer Lust hat und in Berlin wohnt, kann aus diesem Anlass heute ins Hebbel am Ufer gehen, wo heute im Rahmen des 4. Internationalen Literaturfestivals eine "Nacht des Boxens" statt findet. Es werden dabei drei Filme gezeigt ("Raging Bull" mit dem großen Robert de Niro als Jake la Motta, dem legendären Schwergewichtsweltmeister von 1949, außerdem noch Rocky I und "When we were kings", die schöne Dokumentation über den "rumble in the jungle" zwischen Muhammad Ali und George Foreman in Zaire 1974) und außerdem vorgelesen: Texte von Bertolt Brecht, Joyce Carol Oates oder Ernest Hemingway über den besten Sport der Welt - Boxen. Um 17 Uhr geht es los.

  • teilen
  • schließen