Eiskalt in Venedig und echt hot auf dem Festival

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Ah hervorragend, manchmal ist der jetzt.de-Kosmos besser, als der ganze verdammte Bücherschrank. Hier ist eine Geschichte die alles hat, was man an einem Regennachmittag lesen will: Venedig, Kreditkarten, berechnende Frauen und Sex. Ich will bitte weiter lesen! Huibuh, eiskaltes Händchen hier an der Tastatur, Beziehungsende, klarer Haß etc. Hat auch was Erfrischendes. Damit es wieder warm wird: viel zu viele Fotos von einem beliebigen Festival, mit Menschen, die schon Glatzen und noch Nirvana-Shirts tragen. Ab dem Foto mit der Bohnensuppe war ich aber, logo, völlig druff. Zum Abschluss etwas verstörend experimentelles, das ich nicht verstehe, das aber irgendwie metallisch und faszinierend abgeklärt klingt? Vielleicht auch nur ein Versehen, aber immerhin eines, das mich pervers stimuliert.

  • teilen
  • schließen