Tote bei Zugunglück nahe Bad Aibling

Schnell informiert: In Oberbayern sind zwei Züge zusammengestoßen.
badaibling

Rettungswagen bei Bad Aibling, wo sich ein schweres Zugunglück ereignet hat.

Foto: dpa
  • Bei einem Zugunglück in der Nähe von Bad Aibling sind am Morgen mehrere Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 100 Personen wurden verletzt, unter ihnen sind 40 Schwer- und 15 Schwerstverletzte.
  • Bei dem Zusammenstoß zweier Nahverkehrszüge war ein Zug entgleist. Mehrere Waggons stürzten um.
  • Hunderte Einsatzkräfte sind vor Ort, um Verletzte aus den Zügen zu retten und zu versorgen.
  • Das Unglück ereignete sich gegen 6.50 Uhr auf der eingleisigen Strecke zwischen Holzkirchen und Rosenheim. Betroffen sind zwei Züge des privaten Meridian. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. 

Verfolge das Geschehen hier im SZ-Liveticker.

  • teilen
  • schließen