Ein Viertel in Aufruhr

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Default Bild

„Meist schweißt es die Partner eher zusammen, wenn sie gemeinsam die Depression überstehen”, sagt Dr. Gabriele Pitschel-Walz.

Illustration: Julia Schubert

Vor der Eisdiele "Gelatok“ im Münchner Stadtviertel Blumenau sind am 31. Mai 2009 zwei Jugendcliquen aneinandergeraten. Branko O. traf einen seiner Angreifer mit einem Messerstich, Efdal K., 24 Jahre alt, blieb schwer verletzt liegen und starb noch am selben Abend. Eine Audioslideshow über das Davor und das Danach in der Blumenau: Mehmet Birinci, der an der Audioslideshow mitgearbeitet hat, ist in der Blumenau aufgewachsen. Auf der jetzt.muenchen-Seite in der Süddeutschen Zeitung hat er aufgeschrieben, was die Schlägerei und Efdals Tod für sein Viertel und ihn persönlich bedeutet. Hier kannst du den Text lesen. Text: janek-romero - und mehmet-birinci

  • teilen
  • schließen