Der Gute-Lala-Laune-Snack für Zwischendurch: TBLLT zum Download

Ja, auch im Sommer gibt es diese Tage und Phasen, in denen nichts Spaß macht. Nicht einmal daran zu denken, wie es wäre, wenn man einfach vom Balkon oder in den Pool springen würde. Das ist dann das Startsignal für The Boy Least Likely To, einer englischen Popgroup, die ästhetisch als Mischung aus Gummibärenbande, Superheldentruppe und Pokemón daherkommt. Aber natürlich viel besser klingt.
daniel-erk

Von einer Neuentdeckung kann man nach fast zehn Singles und einem Album nicht mehr unbedingt sprechen – andererseits sind The Boy Least Likely To weder der neueste Schrei noch Schnee von gestern. Aber diesen Dimensionen entzieht sich der seicht-sanfte Pop der Engländer, der hier mal ein bisschen Beach-Boys-Lala aufwartet, dort ein paar Glöckchen hervorzaubert und sonst sehr rosa und süß und beschwingt daher kommt, sowieso. In rauen Mengen sind TBLLT mir großer Wahrscheinlichkeit unerträglich, ganz ähnlich wie die vierte Packung Gummitierchen des Tages oder Süßwarenriegel im Dutzend statt Mittagessen. Als Gute-Laune-Snack für Zwischenrein taugt das aber allemal. Be Gentle hält jede Sekunde was der Name verspricht, ebenso wie Hugging My Grudge und Fur Soft As Fur. Das George-Michael-Cover Faith fällt etwas ab, aber das hängt vielleicht etwas davon ab, wie sehr einem 80er Cover aus dem Hals hängen. Speichern Unter: Zuckerwatte aufs Ohr

  • teilen
  • schließen