371004

Osteuropa gilt nun nicht direkt als Brandherd der Coolness. Scooter, der europäische Schlagerwettbewerb und Folkloreklischees durchziehen die allgemeine Vorstellung von dem, was musikalisch da so geht - und was tatsächlich Sache ist, das weiß - leider - kaum jemand so genau. Ein guter Grund einfach mal hinzufahren, dachte sich Zach Condon, liess die High School High School sein und machte sich auf den Weg. Es muss eine bezaubernd schöne Reise gewesen sein, das kann ich euch verraten, also wirklich, es ist zum neidisch werden und wenn das so aussieht, mit Garantie, dann möchte man allen jungen Menschen aller Länder reinsten und vollsten Herzens raten, die Schule so schnell wie nur irgend möglich abzubrechen. All denjenigen, wie mir, denen mehr Verstand als Wagemut in die Wiege gelegt wurde, sei allerdings "Gulag Orkestar" empfohlen, denn so heißt das Album von Zack Condon, der sich Beirut nennt. Bläser und Geigen, Congas und Orgeln, Klaviere, Mandolinen, Glockspiele, Klarinetten und ein Akkordeon finden sich auf "Gulag Orkestar", vor allem aber Sehnsucht, Herzblut und Hingabe. Postcards from Italy ist ein solches Lied, das einen Roboter zum Weinen bringen könnte. Was man mit der versammelten Kraft des kompletten Albums (zum Teil via MySpace zu haben) anstellen kann, bleibt der Phantasie überlassen. Zum Beispiel den Winter überstehen. Speichern Unter: Schaschlikträume in der Winterzeit