404316

Jeanette, Martin, Ando, Haakan und Aitor Aypes sind „I Love You Baby!“. Allein die Bandaufstellung schreit mit jeder Pore Künstlichkeit und Show: Wer bei der Instrumentierung „computer messups“ und „Korg guitarnoise“ aufführt und im Line-Up einen „Art Consultant“ hat, meint es mit der Musik und der Band offenbar nicht übermäßig ernst. Mit dem Spaß und der Party aber schon. Wobei „Band“ vielleicht bereits etwas übertrieben ist angesichts des Kommen und Gehens und des wirren Aktionismus von „I Love You Baby!“. Dafür verschenken die Schweden ihr musikalisches Schaffen aber auch samt und sonders, ohne dass es gleich wertlos wäre. My 49th Baby und Underground vom Album „Mondegreen“ sind jedenfalls ganz heiße Tipps (für die aller Dank dem Langschläfer gilt). Egal ob für die Partynacht in Mitte, Williamsburg, Schweden oder Kaiserslautern. Speichern Unter: Funpunk mit elektrischem, eklektischem Gerät