Zehntausendmeter Schmetterling durch den fünf Grad warmen Victoriasee

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

http://www.greatlakeswimmers.com/ Es gibt musikalische Momente, die mich hilflos machen. Eine einzelne Akustikgitarre, eine Stimme, die jammernd vor sich hin singt und ein Gefühl von Einsamkeit und Verlorenheit transportiert – und dann der Moment, in dem das Schlagzeug aussetzt. Wahrscheinlich schwingt da viel Erinnerung an Abende mit der Neil-Young-Plattensammlung meiner Eltern mit. Diese Erinnerung kommt wieder bei der sachte schmachtenden Sehnsucht, die auch die Great Lake Swimmers auf ihrem zweiten Album „Bodies And Mindes“ so eindringlich macht. Man höre sich nur mal „Various Stages“ an. Was Tony Dekker und seine Band da zusammentragen, das kann nur glücklich machen. Oder traurig. Oder verliebt. Oder eben hilflos. Speichern Unter: Neil Youngs Enkel

  • teilen
  • schließen