Von allein kommt auch keine neue Idee

Deshalb geht auf das BEADY DAYS Festival am 10. und 11. Oktober in Kufstein und lasst euch inspirieren. Klare Empfehlung!

Foto: Adrianna Calvo / stocksnap

Wenn du große Fragen ans Leben hast, bekommst du sicher den Rat, dich einfach mal aus dem Alltag auszuklinken, um Antworten darauf zu finden. Ab aufs Land, ein paar Tage Ruhe, gute Luft und keine Menschenseele, nur deine Gedanken und du... Klingt traumhaft? Ja, kann es auch sein. Aber wenn du dann da ganz alleine sitzt, ist es vor allem still. Und nichts gegen Stille, aber bekommst du dann wirklich die Impulse, die du für deine Themen brauchst? Oder könnte Inspiration von anderen Menschen und ihren Ideen dich nicht viel weiter bringen? Schließlich erreichen wir doch die meisten Dinge im Leben nur gemeinsam mit anderen – und das macht dann auch vielmehr Spaß.

2019-08-05-TVBK_trailer_beadydays_laura_decker_short from Süddeutsche Zeitung on Vimeo.

Wie willst du dein Leben gestalten?  

Am 10. und 11. Oktober findet in Österreich ein außergewöhnliches Festival statt: Bei den BEADY DAYS im Kufsteinerland kannst du zwei Tage lang ganz bewusst Zeit mit inspirierenden Menschen verbringen, gleichzeitig schauen, was die Welt der Zukunft alles für dich bereit hält - und dabei für dich herausfinden, wie du dein Leben gestalten willst. Denn dieses Festival ist kein Konzert-Exzess mit intensiver Alkoholbegleitung, sondern du kannst dort nichts weniger tun als hinter die Kulissen des 21. Jahrhunderts zu schauen: Experten aus Bereichen wie Trendforschung, Architektur, Naturwissenschaften oder Philosophie berichten dir bei den BEADY DAYS nämlich von ihren Erkenntnissen, Erfahrungen und Ideen.

 

Und wer könnte Fragen von heute und morgen besser beantworten als Menschen wie Dr. Auma Obama, Botschafterin zum Thema ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit und Schwester des Amerikanischen Präsidenten Barack Obama? Oder Nils Knoop, Marketing & Communications Manager bei Ben & Jerry’s, der erzählen wird, wie die Marke die globale soziale Gerechtigkeit fördern will. Oder Dr. Henning Beck, Neurowissenschaftler, Biochemiker und deutscher Meister im Science Slam, der glaubt, dass unser Gehirn Künstlicher Intelligenz auch in Zukunft immer überlegen sein wird: „Vielleicht sind 99% unseres Lebens kontrollierbar, in Mustern abbildbar. Aber das eine Prozent ändert alles.“

Foto: Priscilla du Preez / unsplash

Von Menschen lernen, die Besonderes wagen  

Andere Speaker berichten von großen Projekten, die sie auf ihrem persönlichen Weg unheimlich stark weitergebracht haben: Zum Beispiel die Neuseeländerin Laura Dekker, die mit 14 Jahren als jüngster Mensch allein die Welt umsegelte. Oder Jannike Stöhr: Sie stieg aus ihrem Job im Personalmanagement eines Konzerns aus, um in einem Jahr 30 Jobs auszuprobieren und darüber herauszufinden, was sie wirklich will. Das alles bringt dich sicher auf spannende Ideen– und wie du möglichst viele Menschen davon begeisterst, erzählt dir beispielsweise Daniel Cronin, ein leidenschaftlicher Entrepreneur, Keynote Speaker, Moderator und Universitätslektor, in seinem Vortrag „Startup - wie man etwas macht, an das (k)einer glaubt!“. Er verrät einfache Tools, mit denen du in kürzester Zeit herausfindest, wie du dein eigenes Start-up erfolgreich an den Start bringen kannst.

Dein Gesprächseinstieg bei den BEADY DAYS

 

„Wie heißt du?“, „Woher kommst du?“, „Was studierst du?“ -  Mit Fragen wie diesen kommt man schnell mit anderen ins Gespräch, aber vielleicht sind andere Themen deines Gegenübers viel spannender für dich? Versuch es herauszufinden – zum Beispiel mit diesen sechs Fragen, mit denen du gleich deep einsteigen kannst:

 

Was treibt dich an?

  • Wann bist du glücklich?
  • Wo liegt dein größter Schmerz?
  • In welchen Momenten bist du völlig du selbst?
  • Warum braucht die Welt genau dich?
  • Was würdest du wagen, wenn du komplett frei von Angst wärst?

Bei solchen Vorträgen könnt ihr auf den BEADY DAYS zwei Tage lang ganz viel neues Wissen tanken, Gedanken sammeln und spüren, welche Themen euch berühren. Welchen Dingen wollt ihr in eurem Leben noch mehr Raum geben, was fühlt sich für euch gut an, wohin soll eure Energie fließen? Darüber könnt ihr auch mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen. Schließlich kommen sie auch alle mit ihren individuellen Fragen auf das Event - aber auch mit ihren Erfahrungen, Plänen und Visionen. Und wenn du dann doch ein bisschen Ruhe brauchst, um das alles zu verarbeiten und nachzudenken, kannst du eins der vielen Side Events in ganz Kufstein nutzen: Veranstaltungen mit den Themen Body & Soul, Deep Mind, Enabling, Creativity & Innovation, Culture & Food sowie Social Impact helfen dir beim Nachspüren.

Foto: Dominik Zwerger

Ein Festival für Visionäre und Ideensprüher  

Die BEADY DAYS haben Großes vor und du kannst ein Teil davon sein: Sie wollen dich zum Held deiner eigenen Zukunft machen. Indem sie eine Plattform bilden, auf der sich diese Helden von morgen austauschen und ihre Superkräfte aufladen können. Das Festival ist für Young Professionals, Talente, Vorwärtsmacher, Visionäre und Ideensprüher gemacht – für Menschen, die sich selbst und die Gesellschaft weiterbringen wollen. Bei den BEADY DAYS hast du Zeit, deinen Heldenstatus zu überprüfen und durchzustarten: Wie oft blickst du bewusst in die Zukunft der Welt? In die Welt der Zukunft? Ein Wochenende kann vieles verändern. Denn die Menschen, die du dort triffst, wollen etwas verändern und dieser Spirit wird spürbar sein. Kufstein wird zu den BEADY DAYS voller positiver Energie sein – fahr hin, beiß dir ein großes Stück davon ab und nimm es mit in deine Zukunft!

   

  • teilen
  • schließen