Hamburg gewinnt - Fazit des jetzt.de-Städte-Duells

In einem spannenden Finale der Elbstädte Hamburg und Dresden setzte sich die nördlichere Stadt gegen den sächsischen Außenseiter erst in der Verlängerung durch
jetzt-redaktion

jetzt-User der_neue_orhe brachte es bereits um kurz nach 18 Uhr in den Kommentaren auf den Punkt: "hamburg ist die jetzt.de-stadt, dresden die stadt der herzen."

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

Und in der Tat: Die Hansestadt ist erste Siegerin im jetzt.de-Städte-Duell, das spannende Begegnungen geliefert hat. Schon jetzt ein Klassiker der Stadtduelle beispielsweise das Viertelfinale München vs. Berlin, das die Hauptstadt erst auf der Zielgeraden für sich entscheiden konnte. Doch dieser Sieg im vorgezogenen Finale reichte nicht für Berlin: Im Halbfinale muss sich die Hauptstadt gegen Hamburg geschlagen geben, die Hansestadt setzt sich am Ende sogar relativ deutlich durch. Die Überraschung des Turniers kommt aus Sachsen: Dresden hat sich als zweitbeliebteste Stadt des Kosmos viele Sympathien erspielt und dabei sogar die Experten überrascht. Niemand hatte die Elbstadt auf der Rechnung, die sich im Halbfinale gegen Heidelberg überhaupt erst in der Schluss-Sekunde in die Verlängerung rettete und diese dann für sich entschied. Das jetzt.de-Städte-Duell endet also in dieser Reihenfolge: 1. Hamburg 2. Dresden Gemeinsamer 3.: Heidelberg und Berlin Viele Fans freuen sich jetzt schon auf die Wiederholung des Turniers!

  • teilen
  • schließen