300 Euro pro Ja-Wort

Bis zu sieben Mal mehr müssen homosexuelle Paare zahlen, wenn Sie sich das Ja-Wort geben wollen. Während Heterosexuelle eine gesetzlich festgelegte Gebühr von 40 Euro zahlen müssen, können es bei Schwulen und Lesben bis zu 300 Euro sein.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: ap

  • teilen
  • schließen