Afristokratie: Das neue Klassenbewusstsein der schwarzen US-Mittelschicht

Als der altehrwürdige schwarze Komödiant und Fernsehstar Bill Cosby 2004 vor laufenden Kameras gegen den Verfall von Sprache und Sitte in der afroamerikanischen Unterschicht wetterte und Straßen-Englisch und schlechte Erziehung als Grund für deren Misere ausmachte, trat er eine Klassendiskussion los, die Afroamerika bis heute erschüttert.
sascha-chaimowicz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen