Aktien für die Ärmsten: Warum Papst Benedikt Wertpapiere kauft

Papst Benedikt XVI. kauft Wertpapiere - für einen guten Zweck. Im Auftrag des Kirchenoberhaupts wird der Vatikan Anleihen des IFFIm-Fonds kaufen, dessen Erträge vor allem in Impfprogramme in der Dritten Welt fließen sollen.
roland-schulz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen