Als Gentleman ausgeschlossen: Mohammed al-Fayed

Der ägyptische Harrods-Besitzer Mohammed al-Fayed: Geld allein macht nicht britisch. Er ist reich, berühmt und voller Wut auf das Establishment - aber vor allem will er beweisen, dass sein Sohn Dodi und Prinzessin Di ermordet wurden
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.