Altenpfleger ist ein Zukunftsberuf - wenn sich die Arbeitsbedingungen verbessern

Altenpfleger haben einen sicheren Arbeitsplatz: Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland wird bis 2020 von derzeit rund zwei Millionen auf drei Millionen steigen. Die Zahl der Altenpflegekräfte - zu 80 Prozent Frauen - nahm in den vergangenen zehn Jahren von 445.000 auf 860.000 zu. Gleichzeitig scheiden viele Fachkräfte vorzeitig aus dem Beruf aus: weil sie eine besser bezahlte Arbeit finden, weil ihnen die körperlichen Belastungen zu schaffen machen oder weil sie die Arbeitsbedingungen als frustrierend empfinden.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen