Apokalypse Now in Rumänien: Über die Dreharbeiten Zu "Krabat"

Am Anfang war ein Jahr Arbeit veranschlagt, ein Budget von acht Millionen Euro und 65 Drehtage. Am Ende zog sich alles über zweieinhalb Jahre hin, die Kosten stiegen auf 10,5 Millionen und die letzte Klappe fiel erst am 81. Drehtag.
christiane-lutz

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: christiane-lutz - Bild: ddp

  • teilen
  • schließen