Are you with us or against us? Eine Studie zur Beziehungskrise Deutschland - USA gibt Antworten

Betrachtet man die Entwicklung der deutsch-amerikanischen Freundschaft in den vergangenen sechs Jahren aus psychologischem Blickwinkel, hätte man längst schon einen Schlichter einbestellen müssen, der die chronisch beleidigte Großmacht und ihren undankbaren einstigen Schützling an einen Tisch setzt und mal so richtig über alles redet.
barbara-wopperer

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen