Armut mit schönen Aussichten: Touristenführungen im Slum

In der größten der für Kriminalität und Elend berüchtigten Favelas von Rio de Janeiro gibt es nun Touristen-Führungen und Investitionen in die Zukunft
christian-helten

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen