Balanceakte eines Regierungssprechers: Ist Thomas Steg ein Verräter?

"Verräter? Mit diesem Vorwurf muss ich leben" - Erst diente er Schröder und kritisierte Merkel, heute spricht er für die Kanzlerin - wie Thomas Steg versucht, sich im Wandel treu zu bleiben
henrik-pfeiffer

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen