Benedikt XVI. und die Wandlungen des Joseph Ratzinger

Papst gewählt. So titelte eine Schweizer Tageszeitung nach dem Konklave. Sie spitzte zu, was im deutschen Sprachraum Konsens schien: Joseph Ratzinger galt als Agent der Vormoderne. 365 Tage später ist viel von dieser Kritik verstummt.
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen