"Biosprit verschärft die Knappheit": UN und Konzerne warnen vor Konflikten

Die Vereinten Nationen sowie Coca-Cola, Nestlé und andere Großkonzerne schlagen Alarm, weil eine globale Wasserkatastrophe drohe. Einer der Hauptgründe für den künftigen Mangel ist der Anbau von Pflanzen, aus denen Benzin und Diesel hergestellt wird.
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen